DLRG- DRSA- Silber

DLRG- DRSA- Silber

In regelmäßigen Abständen führen wir einen Kurs zum Erwerb des DLRG Rettungschwimmerabzeiches durch. 
(Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen)

Melde Dich jetzt unverbindlich an und wir informieren Dich über die Termine.

Prüfungsteile

Im ersten Moment sieht es bei diesen Prüfungsaufgaben nach sehr viel Arbeit aus. Wir werden die Aufgaben aber auf mehrer Termine verteilen, so dass es in den einzelnen Terminen dann nicht mehr zu viel Anstrengung kostet.

  • 400 m Schwimmen in höchstens 15 Minuten, davon 50 m Kraulschwimmen, 150 m Brustschwimmen und 200 m Schwimmen in Rückenlage mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit
  • 300 m Schwimmen in Kleidung in höchstens 12 Minuten, anschließend im Wasser entkleiden
  • Sprung aus 3 m Höhe
  • 25 m Streckentauchen
  • Dreimal Tieftauchen von der Wasseroberfläche, zweimal kopfwärts und einmal fußwärts innerhalb von 3 Minuten, mit dreimaligem Heraufholen eines 5-kg-Tauchrings oder eines gleichartigen Gegenstandes (Wassertiefe zwischen 3 und 5 m)
  • 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen in höchstens 1:30 Minuten
  • Nachweis der Kenntnisse zur Vermeidung von Umklammerungen sowie Fähigkeiten zur Befreiung aus
    • Halsumklammerung von hinten
    • Halswürgegriff von hinten
  • 50 m Schleppen in höchstens 4 Minuten, beide Partner in Kleidung, je eine Hälfte der Strecke mit Kopf- oder Achsel- und einem Fesselschleppgriff (Standard-Fesselschleppgriff oder Seemannsgriff)
  • Kombinierte Übung, die ohne Pause in der angegebenen Reihenfolge zu erfüllen ist:
    • 20 m Anschwimmen in Bauchlage
    • Abtauchen auf 3 bis 5 m Tiefe, Heraufholen eines 5-kg-Tauchrings oder eines gleichartigen Gegenstandes, diesen anschließend fallen lassen
    • Lösen aus einer Umklammerung durch einen Befreiungsgriff
    • 25 m Schleppen
    • Anlandbringen des Geretteten
    • 3 Minuten Vorführung der Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW)
  • Nachweis folgender Kenntnisse (Theoretische Prüfung):
    • Atmung und Blutkreislauf
    • Gefahren am und im Wasser
    • Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbst- und Fremdrettung)
    • Vermeidung von Umklammerungen
    • Rechte und Pflichten bei Hilfeleistungen
    • Rettungsgeräte
    • Aufgaben und Tätigkeiten der ausbildenden Wasserrettungsorganisationen
  • Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Lehrgang, nicht älter als 2 Jahre (Prüfungsordnung DLRG)

Termine

News

27.06.17

Tauchausflug Naturagart - 15.06.17

wer den Stör stört...



11.05.17

Ferienspiele Oerlinghausen 2017

zum 9. Mal begleiten wir Kids unter Wasser



QR- Code

Merke Dir diese Seite mit Hilfe dieses QR- Codes und besuche sie zu einem späteren Zeitpunkt erneut.